Die Reisen des Windes

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.

Vimeo immer entsperren

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iVGhlIFdpbmQgSm91cm5leXMiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly9wbGF5ZXIudmltZW8uY29tL3ZpZGVvLzQ5OTU4MTExNT9kbnQ9MSZhbXA7YXBwX2lkPTEyMjk2MyIgd2lkdGg9IjUyMCIgaGVpZ2h0PSIzOTAiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvdz0iYXV0b3BsYXk7IGZ1bGxzY3JlZW47IHBpY3R1cmUtaW4tcGljdHVyZSIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==

SYNOPSIS

Nach dem Tod seiner Frau schwört der begnadete alte Musiker Ignacio, sein Akkordeon nie wieder anzurühren. Zusammen mit dem jungen, Fermín, und einem Esel begibt er sich auf die Reise in den Norden Kolumbiens, um sein legendäres, aber auch verfluchtes Akkordeon zurück zu seinem Lehrer Guerro zu bringen. Ihre beschwerliche Suche führt die beiden durch die verschiedenen (musikalischen) Landschaften Kolumbiens und immer wieder muss Ignacio „noch ein letztes Mal“ zu seinem Akkordeon greifen.

REGIE

Ciro Guerra wurde 1981 in Rio de Oro in Kolumbien geboren und studierte Ciro Guerra Film und Fernsehen an der Nationalen Universität in Bogota. Nachdem er mit seinen vier Kurzfilmen viele Preise gewonnen hat, schrieb, produzierte und führte er 2004 Regie bei seinem Kinodebüt „La Sombra del Caminante“ („The Wandering Shadows“). Der Film gewann Preise auf den Festivals in San Sebastian, Toulouse, Mar del Plata, Triest, Havanna, Quito, Cartagena, Santiago und Warschau und brachte ihm internationale Anerkennung durch die Auswahl für 32 weitere Festivals ein – darunter Tribeca, Seoul, Pesaro, Troia, Seattle, Hamburg, Kolkata, Rio de Janeiro, Istanbul und Guadalajara. „La Sombra del Caminante“ war außerdem Kolumbiens Oscar Beitrag 2006.

CREDITS

BESETZUNG:

Ignacio: Marciano Martinez
Fermín: Yull Nunez

CREW:

Buch und Regie: Ciro Guerra
Kamera: Paulo Andrés Pérez
Komponist: Iván Ocampo

PRODUKTION:

Ciudad Lunar Producciones,
Razor Film Produktion, Cine-Ojo Films,
Universidad Nacional de Colombia

KOPRODUKTION:

Volya Films, ZDF/Arte

GEFÖRDERT VON:

Colombian Film Fund, Ibermedia Madrid, Hubert Bals Fund Rotterdam, Word Cinema Fund

PREISE UND FESTIVALS

Official Selection: Cannes, Un Certain Regard 2009 – Award of the city of Rome.
Bester kolumbianischer Film und bester Regisseur beim Bogotá Film Festival 2009.
Bester kolumbianischer Film und bester Regisseur beim Cartagena Film Festival 2010.
Bester spanischsprachiger Film beim Santa Barbara International Film Festival 2010.
Official Selection Toronto Film Festival 2009
Official Selection Rio Film Festival 2009
Official Selection San Sebastian Film Festival 2009
Official Selection London Film Festival 2009
Official Selection Munich Film Festival 2009