Razor Film

Razor Film wurde Ende 2002 in Berlin vom Produzenten Gerhard Meixner und dem Filmeinkäufer Roman Paul gegründet und produziert qualitativ hochwertige Spielfilme aus dem Arthouse- und Crossoverbereich für den nationalen und internationalen Kinomarkt.
In den letzten Jahren hat sich Razor Film, mit den deutschen Produktionen von Götter Wie Wir und Der Usedom Krimi, auch verstärkt auf Fernsehserien konzentriert. Zu den Produktionen von Razor Film gehören unteranderem der erste saudi-arabische Spielfilm Wadjda von Haifaa Al Mansour, Waltz With Bashir von Ari Folman, Auf der Suche nach Oum Kulthum von Shirin Neshat und zuletzt Die Perfekte Kandidatin von Haifaa Al Mansour und Quo Vadis, Aida? von Jasmila Žbanić.
Razor Produktionen haben bisher zwei Golden Globes gewonnen, wurden zweimal für den Oscar nominiert und feierten Premieren auf den großen A-Festivals. 2014 erhielten Gerhard Meixner und Roman Paul den Bernd-Eichinger-Preis in Form einer Lola in Gold für die Verdienste zur Belebung des Kinos.

Razor Team

Geschäftsführer:

Gerhard Meixner

Geschäftsführer:

Roman Paul

Herstellungsleiterin:

Christiane Sommer

Creative Producer:

Flora Rumpler

Junior Producer:

Aimée Fox