Das Mädchen Wadjda

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.

Vimeo immer entsperren

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iV2FkamRhIE9mZmljaWFsIFRyYWlsZXIiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly9wbGF5ZXIudmltZW8uY29tL3ZpZGVvLzYxMjYyOTAyP2g9Njg0YTkwNzBhMSZhbXA7ZG50PTEmYW1wO2FwcF9pZD0xMjI5NjMiIHdpZHRoPSI2NDAiIGhlaWdodD0iMzYwIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3c9ImF1dG9wbGF5OyBmdWxsc2NyZWVuOyBwaWN0dXJlLWluLXBpY3R1cmUiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT4=

SYNOPSIS

Der erste Film, der je in Saudi Arabien gedreht wurde, erzählt die Geschichte des aufgeweckten Mädchens Wadjda, das versucht, entgegen aller Traditionen und Regeln ein für sie verbotenes grünes Fahrrad zu bekommen. Dabei möchte sie, die konservative Gesellschaft mit ihren eigenen Waffen zu schlagen.

REGIE

Haifaa Al Mansour ist die erste weibliche Filmemacherin Saudi-Arabiens.
An der Amerikanischen Universität in Kairo hat sie Literatur studiert und ein Masterstudium in Film an der Universität Sydney mit dem „Prestigious Endeavour Scholarship Award“ abgeschlossen. Wadjda war ihr erster Spielfilm und der erste in Saudi-Arabien gedrehte Spielfilm überhaupt. Das Drehbuch wurde im Rawi Sundance entwickelt und mit dem Shasha Grant des Abu Dhabi Film Festival ausgezeichnet. 2017 hatte ihre Filmbiografie Mary Shelley im Rahmen des Toronto International Film Festivals Premiere.

CREDITS

BESETZUNG:

Wadjda:  Waad Mohammed
Abdullah: Abdullrahman Algohani
Mother: Reem Abdullah
Father: Sultan Al Assaf
Ms Hussa: Ahd

CREW:

Drehbuch & Regie: Haifaa Al Mansour
Kamera: Lutz Reitemeier
Ton: Marc Meusinger
Produktionsdesign: Thomas Molt
Kostümdesign: Peter Pohl
Schnitt: Andreas Wodraschke

PRODUKTION:

Produzent: Razor Film, Deutschland
Ko-Produzent Saudi-Arabien: Amr J Alkahtani, Highlook Communications Group
Associate Producers: Dr. Hala Sarhan, Christian Granderath, Bettina Ricklefs

FÖRDERUNG DEUTSCHLAND:

FFA, MBB, MDM

SENDER:

Rotana Studios (Riad), NDR, BR

PRESSE & SALES

WELTVERTRIEB:

The Match Factory

VERLEIH DEUTSCHLAND:

Koch Films

PREISE & FESTIVALS

Venice IFF 2012 – Cinema Avenire Award – Best Film, Interfilm Award, CICAE Award
Telluride IFF 2012
BFI London Film Festival 2012
Viennale 2012
Tallinn Black Nights – Netpac Award, Don Quixote Award
Ale Kino 2012 – Audience Award
Dubai IFF 2012 – Best Film, best Actress
Rotterdam IFF 2013 – Hubert Bals Fund Dioraphte Award
Fribourg IFF 2013 – Audience Award
Gulf Film Festival 2013 – Best Film
Tribeca IFF 2013
Cannes IFF 2013 – Le Prix France Culture avec Libération für Haifaa Al Mansour
Karlovy Vary IFF 2013
L.A. IFF 2013 – Audience Award (International Film)
Filmfest München 2013 – German Special Film Peace Award, Fritz Gerlich-Preis
Freiburger Filmfest 2013 – Audience Award